Startseite  |  Praxis Hofheim  |  Medizinisches Trainingszentrum Hattersheim  |  Team  |  Leitgedanke  |  Kontakt und Öffnungszeiten 

Halliwick Wassertherapie

Schwerelosigkeit erleben

Die Wassertherapie nach dem englischen Halliwick-Konzept (nach McMillan) wurde speziell entwickelt für Menschen mit Behinderung, um ihnen einen angstfreien Aufenthalt im Wasser und – im Idealfall – das Erlernen eines individuellen Schwimmstils zu ermöglichen. Zu Beginn dieser Einzeltherapie steht die Wassergewöhnung. Das Kind erspürt, wie sich sein Körper im Wasser bewegt, erlebt die Wirkung von Auftrieb, Strömungswiderstand und hydrostatischem Druck, erlernt die Atemkontrolle im Wasser. Anschließend erarbeiten Kind und Therapeut Schritt für Schritt die Bewegungskontrolle im Wasser. Dadurch kommt es zu einer Regulierung der Muskelspannung und auch außerhalb des Wassers können Bewegungen leichter, effizienter und geschmeidiger ausgeführt werden.

Nach den Gesichtspunkten des Bobath-Konzeptes wird die Therapie stets im Einverständnis mit dem Kind durchgeführt und von diesem als freudvoll und bereichernd empfunden. Insbesondere für therapiemüde Kinder ist die Wassertherapie eine gelungene Abwechslung zur Therapie an Land.

Die Therapie findet im Therapiebecken der Bodelschwingh-Schule in Hofheim statt. Üblicherweise dauert eine Therapieeinheit 30min. Bitte planen Sie genügend Zeit zum Umkleiden und Duschen Ihres Kindes mit ein.

Neben einem Rezept vom Kinderarzt/Orthopäden (genauen Wortlaut bitte bei der Anmeldung erfragen) benötigt Ihr Kind eine Schwimmwindel (bei größeren Kindern eine Inkontinenz-Badehose; Sanitätshaus, auch auf ärztliches Rezept möglich), bei Kindern mit vollständiger Blasen-/Darmkontrolle reichen Badehose bzw. Badeanzug sowie Badetuch und evtl. Badeschlappen.

zurück >>>